Jetzt teilen auf...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print

Super schnelle Basisunterlage gestalten…
für diverse dekorative Umsetzungen.

Im Wald bei einem ausgelassenen Herbstspaziergang, eine Wald Reben Unterlage winden.

Zeitvertreiben

Oder wie ich letzten Sonntag beim Grillen mit meinem Mann, bis die Glut fertig ist für den Grill.

Erkennung
Merkmale

Diese wilden Lianen… werden auch Niele oder wilde Clematis genannt.
Erkennen könnt Ihr es gut an den Blättern und Samenbüscheln wie hier auf den Fotos.

Diese Jahreszeit ist besonders gut, da die Blätter einfach entfernt werden können und die holzigen Fasern noch flexibel sind,
da immer noch viel Saft in ihnen steckt.
Im Winter wird das schon schwieriger und die Finger werden auch schneller kalt beim umsetzten.
Auf jeden Fall vor Ort im Wald verarbeiten da viel einfacher zu transportieren,
und die Blätterreste können dann gerade in der Natur bleiben.

Erst einmal entblättern damit Ihr genug Material parat habt.

Die Bäume freuen sich wenn sie befreit werden von dem Gestrüpp und die Förster haben auch nichts dagegen,
habe bis jetzt immer nur gehört „gerne nehmen, je mehr je besser“.
Kinder haben auch ihren Spass dran zu ziehen… da es ja schon einen Dschungel Charakter hat.

Geschlungen und gewunden ohne Hilfsmittel

Flechtwerke werden aus dieser Waldpflanze hergestellt,
wobei heute bei Naturverbundenen Floristen
die Nielen als Basismaterial für Kränze und Straussunterlagen geschätzt wird.
Natürlich auch weil es keine Zusatzmaterialien hat, sondern zu 100% Naturprodukt ist.

Bei Schnupperstiften habe ich früher immer mal daran gesehen ob die Berufsanwärter/innen
Geschick haben mit Naturmaterialien zu werken.

…erst wie ein Lasso halten und dann schlingen und winden…
Wir winden einen einfachen Kranz und umschlingen Ihn immer wieder von neuem
bis er unsere gewünschte dicke hat und Festigkeit.

Trocknet super im Haus, und ist individuell zu bestücken mit Produkten oder auch so natürlich besonders schön anzusehen.

Fotogen…auf dem Brunnenrand…oder in der Hand


Kann natürlich auch als dickes Osternest genutzt werden oder eine Krempe um ein Gefäss.

Wintergrundlage…

für Mini Lichterketten oder in Kombi mit Kiefernnadeln.


Wie immer bei meinen DIY sollen Eure Gedanken dazu angekurbelt werden…

Und los geht’s in die Natur und kreativ werden…viel Spass beim umsetzten…

kreative Grüsse von Marion

…wenn FRAU Benz viele kleine Kränze macht …kann HERR Benz das gut nach Hause tragen…

Wenn es Euch gefällt gerne teilen und weitersagen, merci

Jetzt teilen auf...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print