Baux-de-Provence

Region Les Baux-de-Provence

Entdeckungsreise: Und wieder eine kleine Reise für Euch

Auf dem Weg nach Hause von der Côte d’Azur haben wir in der Region Les Baux-de-Provence angehalten und hatten einen ganz tollen Tag.

Als alles Erstes natürlich am Mittag, der Stopp zum Essen gehen. Wir sind ja eher spontan und wenn wir was sehen wird nächstmöglich geparkt und wir schauen uns das ganz von nahem an.
Da waren wir ja positiv überrascht von einem Restaurant welches in Kombination Dekorationselemente verkauft hat. Ja das gefällt uns doch sehr.
Und zum Glück hatte es noch einen Tisch für uns zwei frei, inmitten von einem vollen und fein gestalteten Speiseraum.
Baux-de-Provence

Baux-de-Provence

Chez Franck et Flo

Der Inhaber Franck hat uns freundlich und flott mit Köstlichkeiten bedient die so schnell auf dem Tisch waren und herrlich lecker im Geschmack wie man es sich wünscht.
Das Restaurant heisst Franck und Flo und beide haben in Kombination von einem netten Fräulein fröhlich, freundlich, fachlich das Restaurant mit einer Leichtigkeit flott serviert das es eine Augenweide war.
Baux-de-Provence

Baux

Im Garten hatte es Objekte als Dekoration zum kaufen

Im Aussenbereich hatte es Gartendekoration mit jeweils einem zahlbaren Preis dran, nur da der Mistral so kalt und scharf geblasen hat ging es schnell in die Gaststube.
Jederzeit wieder und gerne werden wir dort einkehren, Unikat wie es war.

Unser Ziel war Carrières de Lumières

Auf dem Weg waren wir zu den monumentalen Carrières de Lumières der Schauplatz von der weltweit einzigartigen Multimediashow. Jedes Jahr wird eine neue große Show installiert mit 70 Videoprojektoren und 70 Servern, um Bilder auf eine Fläche von über 6000 m2 zu projizieren.
Immer wechselnde grosse Namen der Kunstgeschichte werden hier vorgestellt.
Baux-de-Provence
Diese Vorführungen werden auf die riesigen, 14 Meter hohen Wände, die Pfeiler und Böden des ehemaligen Steinbruchs projiziert.
Man begibt sich auf eine Reise untermalt mit Musik in eine farbenfrohe Welt. Jedes Jahr ab Anfang März bis zum 6.Januar wird hier eine neue Installation von Bildern die sich verwandeln gezeigt. Inmitten von diesen riesigen Wänden die original geblieben sind wie sie mal als Steinbruch entstanden sind. Man sieht gut das Gesamte Innenleben des Steinbruchs wenn es zischen den Vorführungen für einen Moment schlicht erleuchtet ist, um das Auge auf die Neue Vorführung zu neutralisieren… einzigartig und außergewöhnlich ist dieser Ort.
Baux-de-Provence

Baux-de-Provence
2018 war es Picasso und die spanischen Meister als Hauptteil zusätzlich gab es noch einen Flotten Spaziergang auf den Spuren der Generation der späten Sixties… zu passender Musik von u.a. Hendrix und den Beatles….da braucht man schon eine neutralisierende kurze Pause dazwischen.
Es ist die grösste ständige Multimedia-Einrichtung in Frankreich. Der Zuschauer wird in das auf alle Flächen des Steins projizierte Bild vollständig mit einbezogen, da auch der Boden vollständig bedeckt wird und somit ein gigantischer Bilderteppich entsteht. Im Zeitraum vom 7. Januar bis anfangs März ist es geschlossen um die neue Technik/ Show zu installieren.
Baux-de-Provence

Bewegende Momente

Also wir im Dezember 2015 hier waren hat uns die Mona Lisa von 14 Meter hohen Wänden angelächelt, ich hatte direkt Tränen in den Augen.
Sogar Charles Aznavour hat uns damals angelächelt vor 3 Jahren als er in einem Restaurant am Nebentisch mit seiner Familie zum Mittagessen war, das macht mir dann heute wiederum feuchte Augen.

Tolle Umgebung

 

Natürlich hat die ganze Region etwas von der einzigartigen Bilderschau und Ihren vielen Besuchern. Es befindet sich inmitten von der Kalksteinkette der Alpilles und ist auch ein toller Ausgangsort für Wanderungen. Das geduldig restaurierte Dorf Les Baux-de-Provence verfügt über ein historisches und architektonisches Kulturerbe mit 22 denkmalgeschützten Monumenten.
Aber die Besucher und Parkplätze fügen sich gut ein und sind nicht störend als Massentourismus spürbar, denn man muss bedenken Baux-de-Provence hat nur
500 Einwohner und empfängt über 1,5 Millionen Besucher pro Jahr.
Die Fusswege und Strassen sind die besten die ich in Frankreich seit langen gesehen habe.
Weitere Information über die Region findet Ihr auf   lesbauxdeprovence 

Baux-de-Provence
Natürlich hat es auch tolle Geschäfte
wie das 1830 mit den regionalen Olivenprodukten.
Geschmack trifft auf guten Geschmack.
Baux-de-Provence

Traumhotel
Baux-de-Provence  Baux-de-Provence

Rings um den Ort hat es tolle nicht zu grosse aber sehr Unikate Hotels. Wir haben dieses Mal im Benvengudo Hotel
unsere Übernachtung genossen, in einem Familiären sehr schönen Luxus Hotel mit 19 Zimmer, 6 Suiten und 2 kleinen Häusern.
Frisch renovierte Zimmer schlicht und edel, mit hochwertiger Ausstattung und einen Traumfrühstück.
Das ist wirklich ein Land wo man geniessen kann und auch sollte.
Baux-de-Provence

Wir kommen wieder…Ihr auch?

Marion

dieser Artikel enthält unbezahlte links

 

 

vor 2 Monaten

2 Kommentare

  1. Im Sommer 2016 habe ich im Steinbruch Chagall-Bilder gesehen: Einmalig und emotional…..tolle Empfehlung, ich würde die Carrières Lumières am liebsten jedes Jahr besuchen.

    1. Hallo Rosmarie,
      danke für das Feedback.
      Wir würden gerne auch jedes Jahr gehen…das wär doch mal was…zusammen zu machen.
      Lieber Gruss Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.