Jetzt teilen auf...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print

Es sieht kompliziert aus, ist aber ganz einfach…

Trau Dich kreativ zu werden.


Etwas gestalten mit wenigen Zutaten ist doch immer sehr beliebt.

Doityourself = DIY

Du brauchst 2 Metallringe in verschiedenen Grössen.
Etwas Steckdraht und Wickeldraht geglüht (also ohne Farbe).
Ich habe Ringe gesehen bei VBS * hier direkt verlinkt, oder im Bastelladen.

Kiefer Nadeln

Kiefern Nadeln von der
Wald Kiefer oder Weymouthskiefer oder Spirke.

Kiefern sind sehr hip, also müsst Ihr nicht unbedingt nur die Nadel beim Florist bestellen…
sondern einen Zweig und dann selber abrupfen.
Somit ist es frisches Material.

Neu ?

oder erschienen vor dem Internet…das ist hier die Frage.

Viele denken das ist etwas ganz neues in der Floristik.
Ich habe ein Buch von 2001 also 20 Jährig  darin hat Jan Dirk von Hollen bereits solche Nadeln verarbeitet.
Mit Jan Dirk habe ich ein halbes Jahr zusammen gearbeitet 1988, auf einer Landesgartenschau…lange her.
Meine Florist Story aus der Zeit findet Ihr hier verlinkt.
In der Floristik ist ab 1985 soviel Unikates kreiert worden, welches immer noch als
Grundlagen dient für Neues.
Aber ich verzettele mich, in diesem Winter schreibe ich weitere Florist Storys auf… ganz bestimmt…

Es geht los:
Die beiden Kränzen mit dem etwas dickeren Draht fixieren an drei bis vier Orten,
wie Ihr es gerne habt von der Gesamtwirkung.
Enden abknipsen mit Zange.
Ich fand es schön so versetzt, geht natürlich auch mittig.

Danach mit den Wickeldraht umwickeln, am Kranz immer wieder drücken damit es gut hält und nicht rutscht.
Eigentlich sieht es so schon gut aus. ODER?

Natur dazu

Jetzt werden die Kiefernnadeln reingeschoben.
Kreuz und quer von beiden Seiten.
Erst die eine dann die andere Seite.
Du kannst ruhig immer ein paar Nadeln miteinander nehmen, sind ja wie Haarnadeln.
Aber achte darauf dass nicht zu viele ausserhalb der Form sind sonst verliert sich die Wirkung.

 

Fixieren

Zum Abschluss sprühe ich beide Seiten ein mit Sprühkleber oder Haarlack, das verhindert das rausfallen wenn die Nadeln trocknen.
Somit sind diese rauer und halten gut.

Zum Dekorieren einfach einen schöner Anhänger darin befestigen,
somit ist es winterlich und nicht weihnachtlich und kann länger Freude bereiten.

Sieht in jeder Umgebung toll aus,
ob Du nun etwas wilder Arbeitest oder ganz akkurat.

Natürlich auch als Gruppe ein Blickfang:

Ich hatte spontan noch den gewölbten Spiegel der genau reinpasst, ideal für ein lustiges Foto für Euch…

Variieren

Ihr könnt wie bei mir gewohnt diese Unterlage auch anders einsetzten.
Auf eine Glasschale gelegt mit etwas Wasser drin und Blüte bestückt & mittig eine Kerze finde ich schön.

Oder mit Weihnachtsbaum Kerzenhalter daran geklippt…werde erfinderisch.


Hier habe ich eine weitere Kiefernadel Idee verlinkt.

Wenn es Euch gefällt gerne teilen und weitersagen.
Ich danke Euch dafür, und ich melde mich sicherlich bald wieder.

Alle meine Winterideen findest du direkt hier:

Keine Beitrag mehr verpassen?
Melde Dich einfach zum Newsletter an.

Bis dahin kreative Grüsse von Marion
…mit Harz an den Fingern…aber zu dieser Zeit unumgänglich für eine Floristin

 

Jetzt teilen auf...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print