Jetzt teilen auf...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print

Geht es Dir auch so?
Du hast die Winter Dekoration fertig… und in der Box liegen noch so viele schöne Dinge…

Mir fällt es leicht mich zu trennen von Artikeln,
die ich gekauft habe aus einem Impulse da es hip ist.
Diese stelle ich einfach an die Strasse gratis zu mitnehmen.

Herzstücke


Basis Kranz, für mich eine reduzierte Dekoration in Kombi mit etwas Weihnacht Souvenirs.

Herzstücke:

Geschenkt bekommene oder gekaufte Herzstücke an besonderen Orten,
in einem besonderen Zusammenhang
…dass sind doch Dinge mit eigener Aussagekraft.

Dinge die einem am Herzen liegen:

Eine Kugel vom Arbeitgeber Wüst in Luxenbourg,
Spitzendekoration aus dem Elsass,
Australien Dekoration von Familie Trotter,
ein goldener König von Paulas Weihnachtsbaum im B&B White Dove Tasmanien,
Südsee Anhänger von Peter und Jolene,
eine überteuerte Kugel ganz vom Anfang unserer Zeit als wir frisch in der Schweiz gelebt haben in Zürich gekauft,
eine Tafel in Niederländisch als wir frisch die Sprache gelernt haben,
etwas von einem Weihnachtsmarkt an dem ich zu viel Glühwein getrunken habe…,
eine Schneekugel aus Hawaii,
Finnland Wichtel von unserer Radtour vor ein paar Jahren aus einem 12 Monate geöffneten Weihnachtsladen,
Kiwi Bird mit Schal aus NZ,
etwas selbstgebasteltes von einer Freundin,
ein Anhänger an einer Plätzchentüte deren Geschmack man im Kopf hat wenn man den Anhänger sieht,
etwas gefundenes….
und vieles mehr.

Besondere Touch

Und auch wenn ich dieses Jahr extrem reduziert dekoriert habe,
für meine Begriffe…und die von Felix.
Wie man hier sieht:

Kiefer Nadel Objekt, auch eher schlicht

Müssen die Herzstücke doch auch noch einen speziellen Ort bekommen.
Also warum nicht farblich sortiert an zwei Orten geballt in Szene gesetzt?
In einem grossen Ring, dann hat es doch noch einen aktuellen Touch.

Erinnerungen

Da kann man dann auch mal vor verweilen und Erinnerungen Revue passieren lassen.
   

Besonders in dieser Zeit in Erinnerungen schwelgen finde ich so wichtig und nicht zu unterschätzen.
Wir reden bewusst über erlebte Momente und besondere Reisen um die Vorfreude an wieder solchen Dingen zu fördern.
Ich hoffe es gefällt Euch der Einblick in meine Schatzkammer,
die Herzstücke und die Idee es als üppig geballtes Objekt zu zeigen.

Wichtig ist das alles mit dem gleichen Band/Faden befestigt wird.
Sonst wäre es doch zu unruhig.
In diesem Falle ist nicht weniger mehr… sondern viel zu viel noch nicht genug.

viel zu viel

Es sind doch Souvenirs im Weihnachtlichen Stil… und dass ich gerne mit Souvenirs dekoriere wisst Ihr doch schon seit langem…

Eine schöne Adventzeit wünsche ich Euch von ganzem Herzen und passt auf Euch auf

Eure Marion 

Jetzt teilen auf...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Print this page
Print